Zurück

Lahmacun - Türkische Pizza (Vegan / Vegetarisch, Glutenfrei)

Hier ist meine vegane / vegetarische und glutenfreie Version von Lahmacun. Ich liebe es einfach, wieviel Salat man bei einer "türkischen Pizza" mit drauf hauen kann.
Gericht Lahmacun
Land & Region Türkisch
Portionen 4 Lahmacun

Equipment

  • Knoblauchpresse

Zutaten
  

Für die Pizza:

  • 140 g Buchweizen gemahlen
  • 140 g Vollkornreis gemahlen
  • 65 g Tapioka Mehl (alternativ Maisstärke oder Kartoffelstärke)
  • 2 EL Flohsamenschalen
  • 1 TL Salz
  • 250 ml warmes Wasser
  • 2 TL Trockenhefe
  • 1 TL Kokosblütenzucker
  • 125 ml warmes Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Apfel-Cider Essig

Für den Pizza Belag:

  • 300 g Tofu
  • 1/2 Stk. Zwiebel
  • etwas Öl
  • 2 TL Paprika
  • 1/2 TL Paprika scharf
  • Salz nach Geschmack
  • 500 ml Passata
  • 3-4 Stk. Knoblauchzehen

Für den Salat:

  • 1/4 Stk. Rotkohl
  • 1/4 Stk. Weißkohl
  • 1-2 Stk. Karotten
  • 1/2 Stk. Zwiebel
  • etwas Salz

Anleitungen
 

  • Ich fange immer mit dem Kohl an da er saftiger wird wenn man ihn mit Salz bestreut und etwas ruhen lässt. Nachdem ich den Strunk entfernt habe schneide ich ihn in sehr feine Scheibchen, schmeiß in in eine Schüssel, streue das Salz über und rühre das ganze grob durch.
  • Dann geht’s weiter mit dem Pizza Belag. Auf diese Weise ist es abgekühlt wenn der Teig fertig zum Belegen ist. Tropfe den Tofu ab und presse die überschüssige Flüssigkeit mit den (sauberen) Händen aus. Gib den Tofu auf einen Teller und zerpflücke ihn zu sehr feinen Krümeln.
  • Schäle und schneide die Zwiebel zu feinen Würfeln. Erhitze etwas Öl in einer mittelgroßen Pfanne und gib die Zwiebeln hinzu. Brate das ganze für ein paar Minuten, gib dann den Tofu hinzu und brate es weiter bis dieser relativ trocken ist. Streue den Paprika über und rühre es gut durch.
  • Schütte dann die Passata hinzu und bringe es unter Rühren nochmals zum kochen. Stelle es beiseite damit es abkühlt.
  • Für den Pizzateig alle trocknen Zutaten in einer mittelgroßen Schüssel gut vermischen.
  • Gib die Trockenhefe in eine Tasse warmes Wasser und rühre es gut durch bis es sich aufgelöst hat. Rühre dann den Teelöffel Zucker unter und stelle es beiseite bis sich Schaum oben drauf bildet (ca. 10 Minuten).
  • Schütte die Hefemischung in die Schüssel mit dem Mehl. Gib Olivenöl, Essig und 1/2 Tasse Wasser hinzu und rühre das ganze gut durch. Bedecke die Schüssel mit einem sauberen Geschirrtuch und stelle sie für ca. 1 Stunde an einen warmen Ort.
  • In der Zwischenzeit kannst du den restlichen Salat zubereiten. Reibe die Karotten zu feinen Streifen. Schneide die Zwiebel in feine Scheibchen.
  • Schäle und presse den Knoblauchzehe mit der Knoblauchpresse und rühre ihn in die Tofu-Tomaten-Soße.
  • Stäube die Arbeitsfläche mit etwas Mehl ein und gib den Teig darauf. Knete den Teig für ein paar Minuten gut durch. Falls es zu klebrig ist, einfach noch etwas Mehl drüber streuen.
  • Teile den Teig in vier Portionen und rolle sie in recht flache Pizzaböden. Drehe sie anschließend um, dies vermeidet ein aufreißen des Teigs wenn er später gerollt wird. Lasse diese nochmals für ca. 15 Minuten an einem warmen Ort ruhen. Jetzt den Ofen auf 190°C vorheizen.
  • Dann kannst du die Tofu-Tomaten-Soße sehr dünn auf dem Pizzaboden auftragen und verteilen. Dann im Ofen so lange backen, bis der Belag trocken wird und der Teigrand golden, aber nicht zu trocken (ca. 10 Minuten).
  • Belege sie mit dem frischen Salat, rolle sie auf und wickel gleichzeitig die Aluminiumfolie drum und schlage die überstehende Folie um.

Notizen

Afiyet olsun! :)
Keyword Buchweizen, Lahmacun, Tofu, Türkische Pizza