Zurück
Schoko Pink Chai Cupcakes Vegan Glutenfrei

Pink Chai Cupcakes (Vegan, Glutenfrei, Fruchtgesüßt, Ohne Öl)

Super niedliche Pink Chai & Schoko Cupcakes. Diese sind nicht nur vegan und glutenfrei, sondern kommen auch ohne Öl und ohne Nüsse aus.
Für eine 6er Muffin-Form mit 6 cm Durchmesser
Vorbereitungszeit 45 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Einweichzeit 4 Stdn.
Gericht Baked Sweet
Portionen 6 Cupcakes

Zutaten
  

  • 130 g Buchweizenmehl (siehe Anmerkung)
  • 30 g FAIR-TRADE Kakaopulver
  • 1 TL Flohsamenschalen, siehe Anmerkung
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 140 g Datteln, entsteint und gehackt
  • 360 ml Wasser
  • 1 EL Tahini, (oder anderes Nuss- / Kernmus)

Für die Pink Chai Creme:

  • 70 g Sonnenblumenkerne, weiche sie für ca. 4 Stunden ein und spüle/tropfe sie gut ab
  • 50 g Datteln, entsteint und gehackt
  • 35 g Kakaobutter, geschmolzen
  • 2-3 TL rotes Fruchtpulver (Pink Pittaya, Himbeere oder auch Rote Beete Pulver)
  • 1 TL Chai-Gewürzmischung (oder Zimt)

Anleitungen
 

  • Heize den Ofen auf 190°C (Ober/Unterhitze) vor. Vermische die trockenen Zutaten in einer Schüssel.
  • Mixe die Datteln, Wasser und Tahini in einem kraftvollem Mixer cremig.
  • Schütte die Dattelmischung in die Schüssel it den trockenen Zutaten und verrühre es zu einem cremigen Teig (nicht zu lange rühren).
  • Verteile den Teig gleichmäßig in der Muffin-Form und backe das Ganze für ca. 20 bis 25 Minuten, oder bis ein hineingestochenes Stäbchen sauber herauskommt. Nimm die Cupcakes aus der Form und lasse sie auf einem Kuchengitter abkühlen.
  • Für die Pink Chai Creme alle Zutaten in einem sehr kraftvollem Mixer cremig mixen (am besten eignet sich hierzu ein Hochleistungsmixer mit Stampfer).
  • Gib die fertige Pink Chai Creme in eine kleine Schüssel und lass sie im Kühlschrank fest werden (ca. 1-2 Stunden).
  • Gib die Creme in einen Spritzbeutel und trage sie auf den Cupcakes auf. Garniere nach Wahl. Am besten leicht gekühlt aufbewahren. Guten Appetit :)

Notizen

Anmerkung: Bei diesem Rezept kommt es wirklich auf die Menge an. Eine gute Küchenwaage und spezielle Messlöffel empfehle ich. Zum Messen verwende ich spezielle Messlöffel. 1 Teelöffel entspricht 5 ml und 1/2 Teelöffel entspricht 2,5 ml.
 
Buchweizenmehl ist recht kräftig und schmeckt nicht allen. Möchtest du auf Nummer sicher gehen, kannst du eine Mischung von Buchweizenmehl und Reismehl im Verhältnis 1:1 verwenden.