Vegan Glutenfrei Kidney Bohnen Burger Rezept 2 1

Kidneybohnen Bratlinge (Vegan, Glutenfrei)

Seitdem ich die klassischen Kiwi Cornfritters probiert habe, dachte ich über Varaitionen dieses Gerichts nach. Ich liebe würziges and scharfes. Also warum nicht eine Chili inspirierte Version eines Fritters probieren?

Kidney Bohnen Burger Rezept Vegan Glutenfrei

Ich habe hierfür Chiliflocken verwendet, um dem Ganzen etwas Schuss zu verpasse 😉 Und dazu noch die Paprika Cashew Sauce, ein Traum! Das Rezept für die Sauce findest du hier.

Vegan Glutenfrei Kidney Bohnen Burger Rezept

Anzeige / advertise
Süßes für alle - erhältlich bei amazon

In dem Rezept verwende ich Paprika. Aber es lässt sich auch wunderbar mit anderen Gemüsesorten zubereiten. Zum Beispiel Zucchini, Karotten oder sogar Brokkoli.

Vegan Glutenfrei Kidney Bohnen Burger Rezept

Für 6-8 Bratlinge benötigst du:

140g Reismehl
2 Esslöffel Flohsamenschalen
1/2 Teelöffel Salz (oder nach Geschmack)
1 Teelöffel Chiliflocken (oder mehr falls du es wagst 😉 )

1 Dose Kidneybohnen (400g) oder selbst gekochte Kidneybohnen
1 rote Paprika, fein gehackt
1/4 Zwiebel, fein gehackt
250g Passata

Zubereitung:

1. Vermische alle trocknen Zutaten in einer Schüssel.

2. Tropfe die Kidneybohnen gut ab und gib sie mit den verbleibenden Zutaten in die Schüssel. Vermenge es gut.

3. Heize eine gute Non-Stick Pfanne vor. Forme die Bratlinge mit nassen, kalten Händen und brate sie auf mittlerer Hitze von beiden Seiten an bis sie gold braun sind.

Guten Appetit! 🙂

Anzeige / advertise
Süßes für alle - erhältlich bei amazon

Bitte lass mich wissen, was du von dem Rezept hältst, ich freue mich drauf von dir zu hören! Und wenn das Rezept nachmachst, würde ich deine Kreation gern auf Pinterest, Instagram und Facebook sehen ?

Anzeige / advertise

6 Kommentare

    • Hallo liebe Carmen,
      vielen Dank für dein Kommentar und den Hinweis! Ups! Die Bohnen kommen zusammen mit den anderen “nicht trockenen” Zutaten in die Mehl Mischung. Ich habe es direkt aktualisiert.
      Viele liebe Grüße
      Jana 🙂

    • Liebe Jessi,
      ich habe das Ganze nummeriert, damit es einfacher ist. Du findest das Reismehl unter Schritt 4.
      Liebe Grüße
      Jana 🙂

  1. Hallo Jana, leider finde ich im Rezept keine Mengenangabe… oder bin ich blind? Und was verstehst dudu unter gemahlenen Vollkornreis? Ich habe nämlich Reismehl Zuhause aber Vollkornreis ist doch nochmal was anderes oder??

    • Hallo liebe Jessi,
      jetzt verstehe ich endlich, was du meintest! Ja, es ist Reismehl das du benötigst. Früher habe ich das anderes beschrieben, denn letztendlich ist es ja gemahlener Reis. Aber das ist schon verwirrend. Deswegen hab ich es gleich mal abgeändert. Vielen Dank für den Hinweis! 🙂
      Liebe Grüße
      Jana 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.