Vegane Glutenfreie Walnuss Hanf Schoko Riegel Fruchtgesuesst Rezept 2

Walnuss Hanf Schoko Riegel (Vegan, Glutenfrei, Fruchtgesüßt)

Ich befinde mich momentan in einer Art Schoko Wahn… Und mit einer Ladung frischer neuseeländischer Hanfkerne ist es ziemlich klar, was man damit zubereiten sollte, oder? Vielleicht etwas schokoladiges? Mit Schokolade überzogen??
Vegane Glutenfreie Walnuss Hanf Schoko Riegel Fruchtgesuesst Rezept 1
Also, das hörte sich perfekt an. Und da Hanfsamen einen recht hohen Omega-3 Gehalt haben, entschied ich mich für weitere Omega-3 reichhaltige Zutaten wie Walnüsse und Leinsamen. Dazu noch eine knackige Schokoglasur und fertig ist eine Omega-3 reichhaltige, leckere und gesündere Leckerei.
Vegane Glutenfreie Walnuss Hanf Schoko Riegel Fruchtgesuesst Rezept 2

Anzeige / advertise
Süßes für alle - erhältlich bei amazon


Vegane Glutenfreie Walnuss Hanf Schoko Riegel Fruchtgesuesst Rezept 3
Die Füllung ist recht weich und saftig, was mit der Schokoglasur einen schönen Effekt ergibt. Zum Garnieren verwendete ich ein paar zusätzliche Hanfsamen und ein paar Lavendelblüten. Wie immer ist auch dieses Rezept für Walnuss Hanf Schokoriegel vegan, glutenfrei und ohne Kristallzucker 🙂
Vegane Glutenfreie Walnuss Hanf Schoko Riegel Fruchtgesuesst Rezept 4

Ergibt ca. 10 Riegel:

Für die Riegel:
200g Walnüsse, weiche sie für ein paar Stunden in Wasser ein, spüle und tropfe sie ab
140g Hanfsamen, geschält
140g Datteln, entsteint und gehackt
2 Esslöffel Leinsamen, frisch gemahlen
3 Esslöffel FAIR-TRADE Kakaopulver
Für die Schokoglasur:
100 bis 200g Schoko Drops oder grob gehackte Schokolade

Anzeige / advertise
Süßes für alle - erhältlich bei amazon

Zubereitung:

1. Nachdem du die Walnüsse für ein paar Stunden eingweicht hast, spüle und tropfe sie ab. Schütte sie in einen Hochleistungsmixer, gib Hanfsamen und Datteln hinzu und mixe es zu feinen Krümeln.
2. Löffel die Mischung in eine Schüssel und schütte gemahlene Leinsamen und Kakaopulver hinzu. Vermische es.
3. Lege eine 20 x 20cm Backform mit Backpapier aus und verteile die Mischung darin gleichmäßig. Stelle die Form in den Gefrierschrank bis das Ganze recht fest ist (ca. 3 Stunden).
4. Schmilz die Schokolade für die Glasur in einer kleinen Schüssel, welche in einem heißem Wasserbad steht. Schneide die gefrorene Schokoplatte portionsweise in kleine Riegel. Tauche diese einen nach dem anderen mit Hilfe einer Gabel in die geschmolzene Schoki ein. Garniere nach Wahl (ich verwende Hanfsamen und Lavenelblüten).
Bewahre die fertigen Riegel in einem luftdichten Gefäß im Kühlschrank auf. Guten Appetit! 🙂
Bitte lass mich wissen, was du von dem Rezept hältst, ich freue mich drauf von dir zu hören! Und wenn das Rezept nachmachst, würde ich deine Kreation gern auf Pinterest, Instagram und Facebook sehen ?

Anzeige / advertise

10 Kommentare

  1. Ich würde am liebsten jedes mal und ich verpasse kein Rezept von dir eine schwall von Komplimenten schreiben, Lobeshymnen Jodeln aber ich finde dann doch nicht die richten Worte um dir zu sagen, wie brilliant ich deine Rezepte, deinen Blog finde.
    Ganz liebe Grüße sendet dir,
    Jesse-Gabriel

    • Aaaawe, jetzt hast du mir aber ein dickes, fettes Grinsen aufs Gesicht gezaubert. Ganz doll viiiiielen Dank für deine super lieben Worte, lieber Jesse-Gabriel! Ich weiß es seeeehr zu schätzen!
      Viele liebe Grüße
      Jana 🙂

      • Hallo Jana,
        sie sehen zwar nicht so schön aus, wie deine, aber sie sind super lecker!!! Hanfsamen und Walnüsse sind eine leckere Kombi!
        Danke für das Rezept!
        Liebe Grüße
        Beate

        • Hallo liebe Beate,
          vielen lieben Dank für dein Kommentar und das Feedback. Ja, ich finde die Kombi auch sehr lecker 🙂
          Viele liebe Grüße
          Jana 🙂

  2. Hmm, haben wir nach-kreiert und genossen. Ich fand sie toll, würde nur beim nächsten Mal ein wenig mehr Datteln benutzen – vielleicht braucht es das auch nur, weil ich als Überzug selbst eine Glasur aus Kakaobutte, Kokosöl und Kakao erstellt habe. Meinen Kindern waren sie zu hanfig.
    Eine großartige Idee für mich, hat mich einige Tage lang satt gemacht, bei vielem Stillen.

    • Hallo liebe Lis,
      vielen lieben Dank für dein Kommentar und das Feedback. Ja, ich finde auch, dass der Hanf schon einen eigenen Geschmack hat, der auch nicht immer allen gefällt. Vielleicht wäre es auch hilfreich, etwas mehr Walnüsse zu nehmen? Kann ich aber von hier nicht ganz so gut einschätzen…das weiß die Mama bestimmt am besten 🙂
      Super, dass du was zu genießen hattest. Ich habe erst vor kurzem wieder gelesen, wie wichtig das Omega-3 für stillende Mütter ist 🙂
      Allles gute für dich und deine Familie und liebe Grüße
      Jana 🙂

  3. Hallo liebe Jana,
    das hört sich unglaublich lecker an.
    Leider habe ich nur ungeschälte Hanfsamen zuhause. Meinst Du, ich kann sie auch verwenden?
    Ich bin einmal mehr froh, Deinen Blog “entdeckt” zu haben: Gerade verzichte ich zusätzlich zum ‘vegan-sein’ auf Gluten, Soja und Mais. Hier finde ich viele Rezepte ❗?
    Liebe Grüße, Jutta ?
    P.S. Noch ein glückliches und gesundes Neues Jahr 2021 ?

    • Hallo liebe Jutta,
      vielen lieben Dank für dein liebes Kommentar und Feedback. Das freut mich ganz doll! ?
      Auch dir noch alles Gute für das Neue Jahr! ?
      Bei diesem Rezept eigen sich geschälte Hanfsamen besser, denke ich. Du kannst sie aber auch mit jeder beliebigen Nuss ersetzen (am besten für ca. 6 bis 8 Stunden in Wasser einweichen).
      Ich hoffe das hilft weiter.
      Alles Gute und viele liebe Grüße
      Jana 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.