Vegane Glutenfreie Nix Backen Rohkost Schoko Torte Ohne Nuesse Rezept 3 1

Nix Backen Doppelter Schoko Kuchen (Vegan, Glutenfrei, Ohne Nüsse, Ohne Kokosnuss, Fruchtgesüßt, Rohkost)

Hier ist es nun! Mein neuestes (rohköstliches) nix backen Kuchen Rezept! Wie immer ist es vegan, glutenfrei und dieses Mal auch komplett ohne Nüsse oder Kokosnuss.

Veganer Doppelter Rohkost Schoko Kuchen

Uuuund es ist mit Früchten gesüßt. Das kann ja fast nicht besser werden… 🙂

Veganer und glutenfreier Doppelter Schoko Kuchen
Anzeige / advertise
Süßes für alle - erhältlich bei amazon

Vegane Glutenfreie Nix Backen Rohkost Schoko Torte Ohne Nuesse Rezept 2

Ich habe diesen Kuchen Doppelter Schoko Kuchen genannt, dabei ist es ja fast schon ein dreifacher. Ich muss aber auch vorwarnen, dass du ‘ne ganze Menge Kakao dafür benötigen wirst… Aber, es sindinsgesamt nur ganze 5 Zutaten, dir du für dieses Rezept benötigst 🙂

Anzeige / advertise
Süßes für alle - erhältlich bei amazon

Roher Schokokuchen ohne Backen
Vegane Glutenfreie Nix Backen Rohkost Schoko Torte Ohne Nuesse Rezept 5
Vegane Glutenfreie Nix Backen Rohkost Schoko Torte Ohne Nuesse Rezept 6
Vegane Glutenfreie Nix Backen Rohkost Schoko Torte Ohne Nuesse Rezept 1 1

Nix Backen Doppelter Schoko Kuchen (Rohkost, Vegan, Glutenfrei, Ohne Nüsse, Ohne Kokosnuss, Fruchtgesüßt)

Ich habe diesen rohen, veganen und glutenfreien Kuchen Doppelter-Schoko-Kuchen genannt, dabei ist es ja fast schon ein dreifacher. Ich muss aber auch vorwarnen, dass du ‘ne ganze Menge Kakao dafür benötigen wirst… Aber, es sind insgesamt nur ganze 5 Zutaten, dir du für dieses Rezept benötigst. 🙂
Gericht Kuchen
Land & Region Deutsch
Portionen 1 Kuchen (18 cm)

Equipment

Zutaten
  

Für den Boden:

  • 150 g Sonnenblumenkerne lasse diese für mindestens 8 Stunden in gefiltertem Wasser einweichen, dann abspülen und abtropfen lassen
  • 140 g Datteln entsteint und gehackt
  • 25 g FAIR-TRADE Kakaopulver
  • 60 ml Wasser

Für die erste Schokoschicht:

  • 140 g Kürbiskerne lasse diese für mindestens 8 Stunden in gefiltertem Wasser einweichen, dann abspülen und abtropfen lassen
  • 140 g Datteln entsteint
  • 50 g FAIR-TRADE Kakaopulver
  • 310 ml Wasser

Für die obere Schokoschicht:

  • 70 g Sonnenblumenkerne lasse diese für mindestens 8 Stunden in gefiltertem Wasser einweichen, dann abspülen und abtropfen lassen
  • 140 g Datteln entsteint
  • 75 g FAIR-TRADE Kakaopulver
  • 250 ml Wasser
Anzeige /
advertise
Sunflower Family

Anleitungen
 

  • Für den Boden die Sonnenblumenkerne im Mixer oder Küchenmaschine zu Krümeln mahlen und in eine mittelgroße Schüssel geben. Mixe die Datteln zu Krümeln und gib sie mit in die Schüssel.
  • Gib Kakao und Wasser hinzu und rühre es gut durch.
  • Lege die Springform mit Backpapier aus. Gib den Teig für den Boden in die Form, verteile es gleichmäßig und drücke es fest.
  • Für die erste Schokoschicht alle Zutaten im Hochleistungsmixer zu einer feinen Creme pürieren. Ich finde es hilfreich zuerst nur ein paar mal die ‘Pulse’ Funktion zu verwenden bis die Masse sich in Bewegung setzt. Fange mit einer Tasse Wasser an und gib mehr hinzu falls notwendig.
  • Wenn das ganze schön cremig ist, schütte die Mischung in die Kuchenform und verteile die Masse gleichmäßig. Stelle sie in den Gefrierschrank während du die obere Schokoschicht zubereitest.
  • Für die obere Schokoschicht alle Zutaten zu einer feinen Creme mixen. Nimm die Kuchenform aus dem Gefrierschrank und schütte die Mischung hinein. Verteile sie gleichmäßig.
  • Gib Deko deiner Wahl hinzu (ich verwendete getrocknete Himbeeren und Kokosraspel).
  • Stelle den Kuchen in den Gefrierschrank bis sich das ganze gesetzt hat (ca. 6 Stunden). Schneide die Stücken wenn der Kuchen gerade weich genug ist. Auf diese Weise ergeben sich schöne, glatte Schnitte. Das beste Ergebnis erhältst du, wenn du den Kuchen anschließend im Kühlschrank auftauen lässt.

Notizen

Guten Appetit! 🙂
Keyword fruchtgesüßt, Kakao, kuchen, nix backen, Ohne Milch, ohne Nüsse, rohkost, schokolade

Bitte lass mich wissen, was du von dem Rezept hältst, ich freue mich drauf von dir zu hören! Und wenn das Rezept nachmachst, würde ich deine Kreation gern auf Pinterest, Instagram und Facebook sehen. 🙂

Vegane Glutenfreie Nix Backen Rohkost Schoko Torte Ohne Nuesse Rezept P1 1
Vegane Glutenfreie Nix Backen Rohkost Schoko Torte Ohne Nuesse Rezept P22
Vegane Glutenfreie Nix Backen Rohkost Schoko Torte Ohne Nuesse Rezept P3
Anzeige / advertise

20 Kommentare

  1. habe gerade das Rezept ausprobiert, sehr schön und vor allem einfach/verständlich beschrieben. Bin gespannt wie es am Ende schmecken wird. Danke dafür, dass d alles mit uns teilst.

    • Hallo Günel! 🙂
      Vielen lieben Dank für dein Kommentar! Ich wünsche dir schonmal guten Appetit 🙂
      Viele liebe Grüße
      Jana

  2. UNVERSCHÄMT!!!! – solche leckeren Sachen ins Netz zu stellen. Damit es hungrige Leute entdecken, die gerade keine Sonnenblumenkerne oder Datteln im Haus haben und dann WEEEENIGSTENS bis zum nächsten Tag schmachten müssen. Sabbernd vor dem Monitor sitzend…. Zur Strafe hab ich den Link zum Post gleich mal auf Facebook geteilt. So, das haste nun davon…. 😛
    LG Ava

      • Aber gerne doch!! Gab inzwischen etliche LIKEs und andere sabbernde Leute, die es nich fassen können, dass das alles ohne Butter&Co geht. Schön, dass es immer mehr Aufklärer gibt, die die Infos auch no sooooo appetitlich verpacken. 😉
        Ava

  3. Herzlichen Dank für dieses tolle Rezept. Sonnenblumenkerne haben ja einen starken Eigengeschmack den man mögen muss… ich weiss noch nicht was ich davon halten soll… Grund genug es gleich mal auszuprobieren. Ich bin zwar kein Schokofan aber von Natur aus soooo neugierig, dass ich da wohl nicht drum rum komme 😉

    • Hallo Robine!
      Vielen lieben Dank für dein Kommentar! Verträgst du Nüsse? Da gibt es nämlich noch andere Nix Backen Schokoladenkuchen auf dem Blog. Ich finde, die Sonnenblumenkerne schmecken super wenn kombiniert mit Schoko 🙂 Ich hoffe, du findest das dann auch… Ich wünsche gutes gelingen und guten Appetit 🙂
      Viele liebe Grüße
      Jana 🙂

    • Hallo liebe Gitta,
      vielen lieben Dank für dein Kommentar 🙂
      Verträgst du denn Nüsse? Denn dann könntest du Cashews, Macadamias or Haselnüsse verwenden. Ich hoffe das hilft weiter.
      Viele liebe Grüße
      Jana 🙂

  4. Ich habe diesen Kuchen seit gestern im Gefrierfach und freue mich schon wahnsinnig drauf ihn nachher zu vernaschen 🙂
    Da ich 1 Std Fahrt (“zum Kaffeekränzchen”) vor mir habe, überlege ich wann ich ihn raushole und schneide?
    Wird er zerfließen wenn er aufgetaut ist? Verhält er sich ähnlich wie Eis? Ißt man ihn so kalt wie Eis? Ich hätte vielleicht lieber eine Probe vorher “backen” sollen *lach*
    Naja, vielleicht bekomme ich ja vorher noch Antwort von erfahrenen?! Ansonsten gilt: no risk – no fun! 😉
    Geschmeckt hat er ja “roh” schon sehr gut!

    • Hallo liebe Gesa,
      dein Kommentar habe ich wegen der Zeitverschiebung leider erst jetzt gesehen! Also am besten ist es, den Kuchen etwas auftauen zu lassen, dann die Stücke zu schneiden wenn er gerade weich genug ist und ihn dann anschließend im Kühlschrank auftauen zu lassen. Auf diese Weise ergibt es die beste Textur.
      Ich gehe davon aus, dass dieser Tipp nun etwas zu spät ist… Hat es denn geklappt und geschmeckt? 🙂
      Viele liebe Grüße
      Jana 🙂

  5. Liebe Jana,
    ich bin auf der Suche nach einem veganen glutenfreien Kuchen auf deine Homepage gestoßen und absolut begeistert! In deinem “über mich” Abschnitt hab ich mich gleich selbst wiedererkannt, da ich vegan, zudem möglichst gluten- und zuckerfrei lebe und Müll vermeide wo es nur geht.
    Habe eben den Blaubeer Schoko Kuchen gebacken und bin jetzt bei den Nix Backen Rezepten gelandet. Da ich ein riesiger Schokofan bin und mein Freund Rohköstler mit stark reduziertem Öl- und Nusskonsum, kommt dieses Rezept gerade recht. Wird als nächstes ausprobiert 🙂
    Vielen Dank dass du deine Kreationen mit uns teilst.
    Weiter so!
    Alles Liebe
    Franziska

  6. Ein purer Genuss! Vielen lieben Dank für dieses köstliche Rezept! Der Kuchen ist zwar sättigend aber bleibt nicht auf dem Magen wie die klassischen Schokokuchen. Er ist meines Erachtens konditoreireif! Danke, dass du mit uns Laien dein kulinarisches Talent teilst! Weiter so! ? ??

    • Hallo liebe Aninja,
      ganz doll vielen Dank für dein süßes Kommentar und das tolle Feedback! Das motiviert ungemein 🙂 🙂
      Alles liebe und viele Grüße
      Jana 🙂

  7. Das sieht so toll aus! Vielen Dank, liebe Jana. Dein ganzer Blog ist spitze.
    Ich lebe zwar noch nicht vegan, möchte aber gerne bald dahin kommen. Mit so tollen Rezeptideen wird sie Umstellung sicher gelingen.

    • Hallo liebe Irina,
      vielen lieben Dank für dein Kommentar und das tolle Feedback. Ich wünsche dir alles gute für deinen Weg 🙂
      Liebe Grüße
      Jana 🙂

  8. Tolles Rezept <3
    Sonnenblumenkerne kann man nicht richtig verdauen, die kommen dann quasi einfach so wieder raus, also für alle die Zeit haben:
    Auch die Sonnenblumenkerne für den Boden mindestens 6 Stunden einweichen, dann sind die meisten "Hemmer" schon umgewandelt, noch besser dann anleimen lassen, also bis zu drei Tage lang morgens und abends spülen und noch besser dann natürlich wieder trocknen, damit der Boden nicht zu nass wird 😉 ^^
    Hört sich sehr kompliziert an, aber man kann sich auch einfach angewöhnen, Sonnenblumenkerne in großen Mengen anzukeimen, und dann trocknen zu lassen, damit man dann immer verdaubare, wertvolle, trockene, gleich verwendbare Sonnenblumenkernsprossen zu haben!
    <3
    (Aber hier in diesem Rezept wär nur der Boden nicht so gut verdauter, alle anderen Kerne werden ja eh eingeweicht!
    Und Trocknen heisst hier: im Dörrgerät oder auch auf der Heizung, über dem Ofen, aber am besten unter 42° Grad, um die tollen Nährstoffe zu erhalten!)

    • Hallo liebe Maria,
      vielen Dank für dein Kommentar und deinen Hinweis. Das stimm ich dir voll zu. Mittlerweile weiche ich die Körner auch immer ein und versuche auch, diese noch anzukeimen. Ich habe das direkt aktualisiert, Danke 🙂
      Liebe Grüße
      Jana 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezepte-Bewertung