Vegane Glutenfreie Schoko Donuts Rezept

Schoko Donuts (Vegan, Glutenfrei, Ohne Öl)

Dieses Rezept hätte vor Jahren schon entstehen können. Solange ist es nämlich her, dass ich diese Donutformen ergatterte und vor dem Müll bewahrte. Dabei sind sie noch in perfektem Zutstand.
Vegane Glutenfreie Schoko Donuts Rezept
Irgendwie hatte ich Angst, das es eines dieser Projekte werden würde, bei dem ich unzählige Anläufe brauche, bis das Rezept perfekt zum Teilen ist.
Vegane Glutenfreie Schoko Donuts Rezept

Anzeige / advertise
Süßes für alle - erhältlich bei amazon


Ein wirklich neues Rezept ist es eigentlich auch nicht. Es basiert auf meinem liebsten Schokokuchen Rezept. Ich habe es nur leicht abgewandelt, um eine andere Teigkonsistenz zu erhalten. Und das Resultat war sogut, das muss ich mit euch teilen 🙂
Schoko Donuts Vegan Glutenfrei
Die wichtige Zutat? Nussmilch Trester. Der ergibt einen super fluffigen und weichen und saftigen Donut. Vegan, glutenfrei und ohne Öl!
Ich habe zwei verschiedene Glasuren ausprobiert. Am einfachsten und schnellsten ist geschmolzene Schokolade.
Schoko Donuts Vegan Glutenfrei 2

Zutaten für 6 Donuts:

• 75g Nussmylch Trester
• 120g Kokosblütenzucker
• 1 EL Flohsamenschalen
• 400ml Wasser
• 60g Reismehl
• 55g Buchweizenmehl
• 3 EL FAIR-TRADE Kakaopulver
• 2 TL Backpulver

Anzeige / advertise
Süßes für alle - erhältlich bei amazon

Zubereitung:

1. Heize den Ofen auf 190°C (Ober-/ Unterhitze) vor. Vermische Reis- und Buchweizenmehl, Kakaopulver und Backpulver in einer Schüssel.
2. Mixe Nussmylch Trester, Kokosblütenzucker, Flohsamenschalen und Wasser kurz im Mixer. Schütte die gemixte Mischung hinzu und verrühre es zu einem Teig.
3. Verteile den Teig gleichmäßig in der Donutform und backe das Ganze für ca. 15 bis 20 Minuten oder bis ein hineingestochenes Holzstäbchen sauber heraus kommt.
4. Lass die Donuts etwas abkühlen bevor du sie aus der Form nimmst. Dann komplett abkühlen lassen, bis du sie glasierst.
Guten Appetit! 🙂
Bitte lass mich wissen, was du von dem Rezept hältst, ich freue mich drauf von dir zu hören! Und wenn das Rezept nachmachst, würde ich deine Kreation gern auf Pinterest, Instagram und Facebook sehen ?

Anzeige / advertise

3 Kommentare

  1. Hallo Jana,
    erst einmal: ich bin sehr froh, dass es Dich und Deinen Blog gibt. Ich bin Veganerin und eine liebe Freundin hat eine Glutenunverträglichkeit. So finde ich immer sehr schnell ein leckeres Rezept wenn sie zu Besuch kommt. Naja – im Moment leider sehr selten bis gar nicht ?.
    Trotzdem werde ich heute einmal Deine Donuts testen.
    Zu dem Nusstrester habe ich eine Frage. Brauche ich tatsächlich 75g Nüsse für die “Mylch” (sorry, ich habe noch nie pflanzliche Milch hergestellt – schäm schäm) um 75g Trester zu erhalten? Eher weniger, oder ?!
    Herzliche Grüße und eine gute Zeit …..
    Jutta ?

    • Hallo liebe Jutta,
      awe, vielen lieben Dank für dein super liebes Kommentar. Das ist so schön zu hören und motiviert so richtig 🙂
      Wenn ich Nussmilch mache, verwende ich meistens um die 140g. Hier ist ein Link, wo ich beschreibe, wie ich es mache. https://theveganmonster.de/vegane-nuss-milch-selbst-machen/
      Ich werde das Rezept auch nochmal ohne Nussmylch Trester probieren. Denn nicht alle machen selbst Mylch, was auch völlig verständlich ist 🙂
      Viele liebe Grüße und alles Gute
      Jana 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.